Mein Schneckenhaus ist wunderschön
und auch winzig klein,
und wird die Welt mir mal zu laut,
dann krabble ich hinein.

Mittwoch, 30. August 2017

Ja ist denn heut schon Weihnachten?

Das habe ich mich am letzten Wochenende mehrfach gefragt, denn so ein Bloggertreffen ist auch immer mit einer Menge Geschenken verbunden.
Jeder möchte dem anderen eine kleine Freude bereiten und so kann man schnell denken es ist schon Weihnachten.

Aber seht selbst...





So viele herzallerliebste Dinge habe ich bekommen...




...die meisten natürlich mit ganz viel Liebe selbstgemacht.

Ich danke Euch allen nochmals ganz herzlich für so viele Überraschungen.


Ich hatte den Mädels natürlich auch ein kleines Survival-Päckchen für den Tag geschnürt.




Mit allem was man so gebrauchen kann für einen langen Tag.




Das allergrößte Geschenk kam dann allerdings am Sonntagnachmittag zu uns.



Das ist unser kleiner Paul!

Dazu erzähle ich Euch dann im nächsten Post mehr.


Liebste Grüße,
Nicole




Montag, 28. August 2017

Bloggertreffen in Hildesheim...

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit und ich konnte 10 liebe Bloggerinnen hier in Hildesheim begrüßen.

Ein paar Mädels haben mich schon am Freitag hier im Schneckenhaus besucht aber richtig los ging es am Samstag Morgen in der alten Molkerei.



Nachdem wir alle ausgiebig gestöbert haben wurde bei
Tee & Kaffee eine Runde geklönt.


Danach ging es zurück in die Hildesheimer Innenstadt.
Am späten Nachmittag bekamen wir bei einer Stadtführung einen Einblick in die Welt der Sagen.





Den Anfang machte der 1000jährige Rosenstock im Innenhof des Doms der Hildesheim zur Rosenstadt macht.




Unsere Stadtführerin konnte wunderbare Geschichten über die Stadt erzählen, die auch für uns Mädels aus Hildesheim interessant waren.




Zum Beispiel wie dieses Teufelshorn an die Domwand kommt.





Danach ging es weiter in die Altstadt, die eigentlich die Neustadt heißt, in der noch einige der wunderschönen Fachwerkhäuser erhalten sind, die vor dem zweiten Weltkrieg einmal die ganze Stadt schmückten.




Fast alle Häuser wurden im Laufe der Zeit liebevoll restauriert.



An den meisten Häusern wachsen natürlich Rosen, aber an manchen wachsen ganz besondere Pflanzen so wie diese 
Paulownia tomentosa mit gigantisch großen Blättern.




Am Kehrwiederturm wurde uns die tragische Liebesgeschichte der Hildesheimer Jungfrau erzählt.





Er war, wie vieles andere ein beliebtes Fotoobjekt.



Aus der Zeit der Nachtwächter erzählt der Katzenbrunnen am Neustätter Markt.


Der Nachtwächter hätte uns sicher schnellstens nach Hause geschickt, wenn er so viele Weibsbilder hier zu so später Stunde erwischt hätte...



Wir waren eine wirklich lustige Truppe.

Mit dabei waren von oben nach unten:
Ich, Antje, Grittli und Michaela (Instagram)

Danke, für Euer kommen ihr lieben!
Es hat mir großen Spaß mit Euch gemacht.

Liebste Grüße,
Nicole

Freitag, 25. August 2017

Es kann losgehen...

Das Bloggertreffen steht vor der Tür und ich freue mich schon riesig darauf die ganzen Mädels Morgen zu treffen.

Ein paar darf ich schon heute Abend begrüßen und dafür habe ich schonmal den Tisch ein bisschen hergerichtet.




Mein Schatz wird uns etwas schönes von seinem neuen Grill zaubern und ich habe mit ein paar Blümchen etwas fürs Auge gezaubert.



Die Rispenhortensie hat sich schon wunderbar verfärbt und wurde in einen schönen großen Kranz verwandelt.



Die Blüten trocknen sehr schön und man hat sehr lange Freude damit.

Dazu gesellen sich noch ein paar Röschen in der passenden Farbe, die ich zum Flowerday bei Holunderblütchen schicke.

So, jetzt freue ich mich auf ein ereignisreiches Wochenende.

Liebste Grüße,
Nicole

Montag, 21. August 2017

5 Minuten Collage...

Heute gibt es mal wieder ein kurzes Lebenszeichen in Form der 
5 Minuten Collage von mir.
Hier ist gerade echt viel los und der Tag hat einfach zu wenig Stunden.
Ich habe ein sehr schlechtes Gewissen, dass ich zur Zeit so wenig hier bin und auch kaum dazu komme bei Euch vorbei zu schauen.



Für die Collage habe ich wieder fast nur praktische Dinge gefunden.

Stifte, Löffel, Tapeband, ein Beutelclip, eine Limette und ein kleines Engelchen was sogar beide Farben dabei hat. ;)


Am Freitag melde ich mich nochmal, bevor hier die Bloggermädels zum Bloggertreffen am Wochenende eintrudeln.
Ich freue mich schon riesig darauf.


Liebste Grüße,
Nicole




Samstag, 12. August 2017

Lieblingsecken im August...

Diesen Monat suchen Nicole & Naddel unsere Lieblingsecken auf der Treppe.

Eine Treppe haben wir, sogar eine ziemlich große.
Kommt doch mal mit rauf...




In der ersten Kurve leuchtet am Abend das Windlicht den Weg. 




In der zweiten Kurve ist etwas mehr Platz...




...da findet sogar ein kleines Tischchen Platz.
Und hier unter der Treppe wohnt auch noch jemand.
Könnt ihr es entdecken?




Hier im Treppenpodest wohnen unsere kleinen...tja, was eigentlich?
Keiner hat bisher gesehen wer oder was dort wohnt, aber sie sind bestimmt dafür verantwortlich wenn beim Lampe montieren eine Schraube herunterfällt, die nie wieder auftaucht. Oder immer wieder Socken verschwinden.
Da bin ich mir ganz sicher!

Von diesem Podest gelangt man über eine weitere Stufe in mein Nähzimmer...



Und auf dieser Stufe ist meine Lieblingsecke.



Unter unserer Treppe hatte immer Wallace seinen Platz, zur Zeit haben es sich dort Schwein & Hase gemütlich gemacht.




Liebste Grüße,
Nicole



Samstag, 5. August 2017

Ausflug ins Porzellan Café...

Dieses Jahr hatte ich meiner Freundin zum Geburtstag einen Gutschein für das Porzellan Café geschenkt.
Das ist ein Café, in dem man selbst Keramik bemalen kann.

Letzten Samstag haben wir uns voller Vorfreude, auf das was uns erwartet, auf den Weg nach Hannover gemacht.





Und schon hatten wir die Qual der Wahl, denn die Regale sind rappelvoll mit Rohkeramik.




Aber wir sind recht schnell fündig geworden und hatten auch schon im Kopf wie wir unsere Objekte bemalen wollen.




Zuerst sehen die Farben ganz pastellig und matt aus...




...aber wenn man sie nach einer Woche abholt...




...leuchten und glänzen die Farben wunderschön.



Ist die kleine Maus nicht süß? Die musste ich unbedingt zum Schluss noch in die Bonboniere setzen. Sie wurde beim brennen in der Schale fixiert.


Der Besuch hat uns großen Spaß gemacht und wird bestimmt bald wiederholt.


Liebste Grüße,
Nicole